L O U D  ART     L A U T  KUNST  susanne w.l.hille

 

                                       2017

 

    Ma'agal Dayira          מעגל  دائرة 

 

 

 

 

Singing Performance

29.07.2017 Janco-Dada Museum Ein Hod, Israel

 

as artist in residence in the framework of the Ein Hod-Düsseldorf Artists’ Exchange

Project director: Margol Guttman

Special event in the exhibition “From a Village You Are and to a Village You Will Return” 

 

   

 

 Ha'aretz

 

 

 

 

KONTINUUM II

 

ALFRED COOPERATIVE INSTITUTE FOR ART AND CULTURE, TEL AVIV

in collaboration with

BETONBOX ART SPACE, DÜSSELDORF, GERMANY

Opening: Thursday, July 20, 2017 at 20:00
Closing: August 18, 2017

The exhibition KONTINUUM is the fruit of an ongoing dialogue and collaboration between the two artist groups. Following the exhibition in Düsseldorf on April this year, KONTINUUM will now accommodate Alfred Gallery.

Participating Artists:

Alfred: Dafna Gazit / Dvir Cohen-kedar / Adi Levy/ Talya Raz / Rotem Ritov / Avner Levinson

BETONBOX: Bernhard Kucken / Florian Zeeh / Mavi Garcia / Susanne Hille/ Nathalie Bertrams / Mareike Piepel / Hyacinta Hovestadt, Ruth Mensah

 

Ein Artikel in der Haaretz vom 3.8.2017:

האם הגלריות השיתופיות חורגות מקהות החושים הכללית? תלוי. 

 

 

 

 


  

 

KONTINUUM I

 

Betonbox, Düsseldorf

in collaboration with

Alfred Institute, Tel Aviv

 

 

Einen kleinen Einblick gibt es bei WDR Kultur zum lesen 

und hören: WDR Kultur

Auch der Lokalfernsehsender centertv hat sich die Chance eines Vorabbesuchs nicht entgehen lassen.


Die Zusammenarbeit zwischen dem Alfred Institut Tel Aviv und der BETONBOX Düsseldorf wird fortgesetzt. Was 2014 begann und zu der gemeinsamen erarbeiteten Ausstellung Lichtung in Düsseldorf (2015) und Clearing in Tel Aviv (2016) führte, findet 2017 seine Fortsetzung in der Ausstellung Kontinuum. Der Titel ist nicht nur programmatisch für die Zusammenarbeit der beiden Initiativen, er gilt auch als thematisches Bindeglied für die Ausstellungsbeiträge. Kontinuumpräsentiert die Ergebnisse eines ungewöhnlichen Projektes: in 6 Kleingruppen, Duos oder Trios, begegnen sich jeweils Künstler*innen des Alfred-Instituts und der Betonbox, die sich vorher wenig oder kaum kannten, über große räumliche und kulturelle Distanzen hinweg ganz individuell und erarbeiten je einen gemeinsamen Ausstellungsbeitrag für Kontinuum. Das Ergebnis sind einzelne und gemeinsame Arbeiten oder individuelle, im Dialog entstandene und aufeinander Bezug nehmende Werke. Vereinbart wurde lediglich, die gemeinsam erarbeitete Kunst zu präsentieren und den jeweiligen gruppeninternen Prozess zu dokumentieren.

Termine:
Vernissage: Donnerstag, 13. April 2017 um 18:30 Uhr

Begrüßung: Herr Geisel, Oberbürgermeister Düsseldorf

Einführung: Herr Prof. Dr. Myssok, Kunstakademie
Ausstellungsdauer: 14.04. - 29.04.2017
Öffnungszeiten: Fr. bis So. von 13 - 19 Uhr, wochentags nach Vereinbarung (+49(0)15732764245)


Yoav AdmoniNathalie BertramsDvir Cohen-KedarMavi GarciaDafna GazitSusanne HilleBernhard KuckenAvner Levinson

Adi Levy, Ruth-Esther Mensah, Mareike PiepelTalya RazRotem RitovFlorian Zeeh

 

 

 

   

 

 

 

 

barocco

galerie#23, langenberg

 

 

 

 

 

 

 
 

Bernhard Kucken: barocco 

am Samstag, 29.4.2017 um 18:00 Uhr 

Plastische Arbeiten von Bernhard Kucken sowie Gouachen, Zeichnungen und Gemälde in Auseinandersetzung des Künstlers mit der Bewegungsdynamik und Plastizität des menschlichen Körpers sowie eine Gesang- und Klangperformance von und mit Dorothee Becker und Susanne Hille
 

 

 

 

 

 

am Sonntag, 21.5.2017 ab 

11:00 Uhr

„Tafeln“ Frühstücksbrunch - Galerie#23

 
um 11:55 Uhr
 
„Wie das Mark in der Rinde“ Gesangsperformance - Susanne Hille
 

 

 

 

 

  

lautkunst    info@lautkunst.de